In Novi Sad Wurden 2016 Über 360 000 Übernachtungen Verbucht

Wir haben von Monat zu Monat und somit auch auf Jahresebene einen bedeutenden Anstieg der Übernachtungen und Touristen verbucht.
Nach den neuesten Angaben des Nationalen Statistikamts Serbiens wurde das Gebiet von Novi Sad 2016 von insgesamt 174.489 Touristen besucht, was im Vergleich zu demselben Zeitraum im vergangenen Jahr (Januar-Dezember) einen Anstieg von 15,3% ausmacht. Davon waren 67.808 (Anstieg um 10,3%) einheimische und 106.681 (Anstieg von 18,7%) ausländische Touristen. In demselben Zeitraum wurden 360.578 Übernachtungen verbucht, was einen Anstieg von 21,4% ausmacht. Davon wurden 118.956 Übernachtungen (Anstieg von 5,1%) von einheimischen und 241.622 (Anstieg von 31,4%) von ausländischen Touristen verwirklicht.
Die durchschnittliche Aufenthaltsdauer der Touristen betrug 2016 2,07 Tage. Einheimische Touristen haben sich im Durchschnitt 1,75 Tage und die ausländischen 2,26 Tage aufgehalten. Im Vergleich zum Jahre 2015 haben die ausländischen Touristen ihren Aufenthalt verlängert, was sich auch auf die angestiegene durchschnittliche Aufenthaltsdauer ausgewirkt hat.
Aufgrund der von 21 Hotels und 6 anderweitigen Unterkünften erhobenen Daten haben Novi Sad im Jahr 2016 am meisten Touristen aus Serbien, danach aus Kroatien, Bosnien und Herzegowina, Slowenien, Deutschland, Ungarn, Bulgarien, Rumänien, Italien und Polen besucht.
Die Informationszentren der Touristischen Organisation der Stadt Novi Sad wurden 2016 von insgesamt 5.691 Touristen aus 75 Ländern besucht, davon 5.227 aus dem Inland und 464 Touristen aus Serbien. Unter den ausländischen Touristen waren diejenigen aus der Türkei am zahlreichsten, gefolgt von denjenigen aus Deutschland, Russland, Frankreich, Spanien, Großbritannien, Italien, Israel, Polen und Kroatien. Von den nichteuropäischen Ländern stehen an erster Stelle die USA, Kanada und Australien. Die meisten Besuche wurden im August (1.047), gefolgt von Juli (795) und September (683) verbucht.
Der Anstieg der Übernachtungen einheimischer und ausländischer Touristen in Novi Sad hat sich auch auf eine erhöhte Erhebung der Kurtaxe ausgewirkt, aus der 2016 um 7 Millionen höhere Einnahmen als 2015 erzielt wurden. Novi Sad hat sich als City Break Reiseziel erwiesen, das während des ganzen Jahres besucht wird. Aufgrund der großen Veranstaltungen im Laufe des Sommers, wie die Jugendtourismusmesse und das Musikfestival EXIT, steht der Monat Juli bezüglich der eingenommenen Kurtaxe sicherlich an erster Stelle, gefolgt von November und Oktober, was zeigt, dass Novi Sad reich an zahlreichen Veranstaltungen, Kongressen und Wettbewerben ist, die eine immer größere Anzahl an Touristen anziehen.
Novi Sad befand sich im Laufe der Weihnachts- und Neujahrsfeiertage unter den beliebtesten Reisezielen in der Region, da in der ganzen Stadt vielfältige Inhalte angeboten wurden; vom Winterfest auf dem Freiheitsplatz bis zum Eisigen Wald und der Schlittschuhbahn im Donaupark. Es wurden auch zwei Neujahrsfeiern an vier Standorten organisiert: im Donaupark, auf dem Platz der Republik, im Studio M und auf dem Freiheitsplatz. Die Neujahrsfeier hat sich als bedeutendes touristisches Produkt erwiesen, das jedes Jahr ein breites Publikum aus dem Inland und der Region versammelt und wir hoffen, dass sie sich zu einer Tradition von Novi Sad entwickelt. Die Neujahrsveranstaltungen wurden von einer Kampagne der Touristischen Organisation der Stadt Novi Sad in den sozialen Netzwerken, im Radio, Fernesehen und den elektronischen Medien begleitet. Vom Erfolg der Kampagne zeugte auch die Auslastung der Unterkünfte und Gaststätten, erhöhte Einnahmen aus der Kurtaxe und für uns am wichtigsten: die Tatsache, dass alle zufrieden mit einem Lächeln und dem Wunsch, wiederzukommen, abgereist sind.

Share on FacebookTweet about this on TwitterGoogle+Share on LinkedIn