Novi Sad heute

Den archäologischen Ausgrabungen nach zu urteilen, ist Novi Sad schon fünf Tausend Jahre lang ein attraktiver Ort zum Leben. Die Errichtung der modernen Stadt ist an die Festung von Peterwardein, einer der bedeutendsten erhaltenen Befestigungen in Europa, gebunden. Sie ist das Symbol der Stadt und zeugt von einer stürmischen, auf der europäischen Kultur begründeten Geschichte und Tradition.

Novi Sad ist heute der kulturelle, wirtschaftliche, politische und administrative Mittelpunkt der Autonomen Provinz Vojvodina, eine moderne Universitätsstadt, entstanden aus der Tradition einer kontinuierlichen kulturellen Entwicklung. Es ist eine Stadt der Museen, Galerien, Veranstaltungen, von denen das EXIT Festival internationale Anerkennung und Bekanntheit erlangt hat.
Novi Sad ist auch wegen der unvergleichlichen Vielseitigkeit des Stadtzentrums sehenswert, das durch serbisch-orthodoxe, katholische, protestantische Kirchen und eine Synagoge, Gebäude im Stil des Barock, der Neorenaissance, des Klassizismus, Bauhaus, wie auch der Moderne charakterisiert wird.

Der Nationalpark Fruška gora mit Ausflugsorten, erhaltenen Ökosystemen und einem Komplex serbisch-orthodoxer Klöster ist ein Naturgebiet, das sich direkt an das weitere Stadtgebiet anlehnt. In der Umgebung von Novi Sad befinden sich Meierhöfe (Salaschen), Jagdreviere, Angel- und Weingebiete.

Die Einwohner von Novi Sad zeichnet eine spezifische unbeschwerte Leichtigkeit im Umgang mit anderen Menschen aus, sie sprechen unterschiedliche Muttersprachen und empfangen jeden Gast mit großer Umsicht und Wärme.

Novi Sad, eine Stadt an der Donau und eine Stadt europäischer Geschichte und balkanischer Gastfreundschaft ist eine Erfahrung wert, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten.
Willkommen!