Die Fruška gora ist für die Einwohner der Vojvodina auch trotz der Tatsache, dass ihr höchster Gipfel, Crveni čot, nur 539 Meter hoch ist, ein Gebirge. Dieses geologisch sehr alte Gebirge erstreckt sich entlang des südöstlichen Randes der Pannonischen Tiefebene in einer Länge von 80 km. Die Fruška gora verläuft in ihrem nördlichen Teil bis zur Donau. Den nördlichsten Punkt bildet die Festung von Peterwardein, während sich der südlichste zwischen Manđelos und Bešenovo, der östlichste Punkt  bei Stari Slankamen und der westlichste bei Bapska (in der Republik Kroatien) befindet.
Das Gebiet der Fruška gora wurde seit jeher von zahlreichen Völkern besiedelt. Die multiethnische Bevölkerung, die heute hier lebt, wahrt das Erbe ihrer historischen Herkunft, ihre nationalen Werte, das reiche folkloristische Erbe, die Volksbräuche, Literatur, Musik und lokalen Lieder, die traditionelle Lebensweise, was zusammen ein bedeutendes touristisches Potential darstellt. Dieses Gebiet verfügt zudem über zahlreiche attraktive touristische Ressourcen, die räumliche und kulturhistorische Einheiten, Klosterkomplexe, Sehenswürdigkeiten, Denkmäler und Kunstwerke, das ethnologische Erbe, Veranstaltungen und Kulturinstitutionen umfassen.

Zum bedeutendsten kulturellen Erbe der Fruška gora gehören die serbisch-orthodoxen Klöster Krušedol, Grgeteg, Staro und Novo Hopovo, Vrdnik, Jazak, Velika Remeta, Mala Remeta, Beočin, Rakovac, Đipša, Privina Glava, Kuveždin, Petkovica, Bešenovo und Šišatovac.
Die reichhaltige Natur, die Flora, Fauna, Landschaften, Thermalquellen – Kurbäder und Seen bilden die Grundlage vielfältiger touristischer Inhalte, die alle Interessenbereiche abdecken (Wandern, Fahrradtourismus, Pflanzen- und Vogelbeobachtung, Angeln, Jagen), aber auch Freizeit- und Ausflugsprogramme bieten, wie Natur-Schulen, Nautik-, Gesundheits- und Spa-/Wellnesstourismus. Zu den bekanntesten Ausflugszielen gehören: Stražilovo, Glavica, Popovica, Iriški venac, der Fernsehturm, Zmajevac, Brankovac, Andrevlje, Osovlje, Ležimir, Letenka und Testera. Die Kurborte Vrdnik und Slankamen bieten neben Therapieprogrammen auch Wellness- und Antistressprogramme für die breite Öffentlichkeit. Die Fruška gora ist auch ein bekanntes Weinbaugebiet. Es bestehen drei bedeutende Weinzentren: Irig, Sremski Karlovci und Šid. Diese Weingegend ist vor allem für folgende Weine bekannt: Riesling, Bermet, Frankovka, Merlot, Gamay, Vranac, Portugieser, Ausbruch…

DIE KLÖSTER DER FRUŠKA GORA

Zum bedeutendsten Kulturerbe der Fruška gora zählen auch die serbisch-orthodoxen Klöster Krušedol, Grgeteg, Staro Hopovo und Novo Hopovo, Vrdnik, Jazak, Velika Remeta, Mala Remeta, Beočin, Rakovac, Đipša, Privina Glava, Kuveždin, Petkovica, Bešenovo und Šišatovac.

Weiterlesen

GESCHÜTZTE NATUR

Der Nationalpark „Fruškа gorа“ wurde 1960 als der älteste im ehemaligen Jugoslawien gegründet. Auf einer Fläche von rund 25.000 Hektаr, auf der sich der „NP Fruškа gorа“ erstreckt, stehen einzigartige Landschaften, wertvolle geologische und geomorphologische Komplexe, seltene Pflanzen- und Tierarten

Weiterlesen

Serbisch-orthodoxe Kirchen:

Die Kirche des Hl. Nikolaus in Stari Slankamen wurde der Legende nach von Vuk Grgurević (Zmaj Ognjeni Vuk) errichtet, wobei die ältesten Aufzeichnungen über die Kirche aus dem Jahre 1501 stammen.

Die Parochialkirche des Hl. Nikolaus in Sremski Karlovci wurde im 17. Jahrhundert errichtet. Die Freskomalerei und die Ikonostase stammen von Teodor Dimitrijević-Kračun und Jakov Orfelin, während die historischen Gemälde zu beiden Seiten des Altars Werke des Künstlers Paja Jovanović sind. Die Partriarchenresidenz in Sremski Karlovci  wurde Ende des 19. Jahrhunderts errichtet, und zwar am Standort, an dem sich im 18. Jahrhundert die alte Metropolie befand. Das neue Gebäude wurde von Vladimir Nikolić entworfen.

Die Kirche des Heiligen Erzengels Gabriel in Molovin wurde 1801 errichtet.

Kulturhistorische Raumeinheiten

Der Ortskern von Sremski Karlovci stellt eine barocke kulturhistorische Raumeinheit dar und entstand ab  Mitte des 18. bis zu Beginn des 20. Jahrhunderts.

Bedeutende Sehenswürdigkeiten

Ort, an dem 1669 der Frieden von Karlowitz geschlossen wurde. Hier haben Österreich, Venedig und Polen auf der einen Seite und die Türkei auf der anderen Seite (Russland hat mit der Türkei nur ein Abkommen über den Waffenstillstand unterzeichnet) einen der Kriege während der Zweiten Wiener Türkenbelagerung (1683) beendet.

Der Ort der Schlacht von Slankamen, die 1691 stattfand, ist durch ein im Jahre 1892 errichtetes Denkmal gekennzeichnet. Hier trafen das österreichische und das türkische Heer aufeinander, wobei die Türken eine herbe Niederlage erlebten.

Der Ort der Schlacht bei Vezirac, die 1716 stattfand, befindet sich auf dem Hügel Vezirac in der Nähe von Tekije (Petrovaradin). Damals besiegte die österreichische Armee unter dem Kommando von Prinz Eugen von Savoyen das türkische Heer, das von Damat Ali Pasha angeführt wurde.

An den Durchbruch der Syrmischen Front erinnert der Denkmalkomplex „Syrmische Front“ in Adaševci. Es handelt sich um eine der bedeutendsten Kampfaktionen während der letzten Bemühungen zur Befreiung Jugoslawiens von den faschistischen Besatzungsmächten, die im April 1945 stattfand. Der Denkmalkomplex „Syrmische Front“ umfasst Gedenktafeln mit den Namen 15.000 gefallener Soldaten der Volksbefreiungsarmee Jugoslawiens, der Roten und Bulgarischen Armee. Der Komplex wurde 1988 errichtet und ist ein Werk des Künstlers Jovan Soldatović.

Kulturdenkmäler – Volkstümliche Baukunst

Das Dorfhaus in Neštin ist ein Beispiel volkstümlicher Baukunst aus dem18. Jahrhundert.

Salaši

Cvejin Salaš – Begeč www.cvejinsalas.com/o-nama.html
Gutshof von Sava Graorac – Kovilj www.mangulice.com
Salaš Stojšić – Beška www.salasstojsic.com
Banstolka – Wochenendsiedlung Banstol www.banstolka.rs
Perkov Salaš – Neradin www.salasi.info/sr/salas/perkovsalas
Blanušin raj – Banoštor

Etno kuće

Ethno-Haus Maradik www.armidatours.co.rs
Ethno-Haus Majka Angelina – Grgurevci www.etnokucamajkaangelina.com
Ethno-Haus Ilkićev Kućerak u Sremu – Vrdnik www.kucerak-u-sremu.rs
Ethno-Siedlung Vrdnička kula www.hotelpremieraqua.com/etno_naselje/index.html
Öko-Ethnoklub – Čerević www.cerevic.rs/en
Majkina radionica – Banoštor
Ethno-Haus “Kućerak u Sremu”- Krušedol;
Ethno-Landsgut Gagijevo sedlo – Morović www.gagijevosedlo.rs

Freizeitreiten

Aktive Fruška (Wanderverein und der Verein für Freizeitreiten) – Stari Ledinci www.aktivnafruska.org.rs
Reiterklub Petras Petrovaradin www.petras.org.rs
Ranch Platan Vrdnik www.rancplatan.com
Škola jahanja – Čerević
Reitschule Čerević, Gagijevo sedlo Morović www.gagijevosedlo.rs

Freizeit-Walking (Abweichungen von Novi Sad Bukovac mit obligatorischer Registrierung)

PSD „Železničar“- Novi Sad www.psdzeleznicarns.org.rs
PD „Vilina Vodica“- Bukovac www.vilinavodica.org.rs
PD „Naftaš“- Novi Sad www.pdnaftas.org.rs

Sremska Kamenica, Ledinci, Rakovac, Beočin, Čerević i Banoštor

Weinkeller Šukac – Sremska Kamenica
Weinkeller Miljević – Stari Ledinci www.podrum-miljevic.co.rs
Familienweinkellerei Antonijević – Ledinci
Weinkelleri Prekogačić – Beočin
Weinkeller Salaksija – Rakovac
Weinkeller Radojčić – Čerević
Weinkelleri Belo Brdo – Čerević www.belobrdo.com
Weinkeller Žabić – Čerević
Weinkeller Kuzmanović – Čerević
Fuškogorski vinogradi.d.o.o – Banoštor www.quetwine.com
Weinkeller Ačanski- Banoštor
Weinkeller Silbaški – Banoštor
Weinkeller Stojković – Banoštor
Weinkelleri Vinograd Urošević- Banoštor
Weinkelleri Šijački – Banoštor

Weinkeller und Weinhäuser Sremski Karlovci

Imkereimuseum und Weinhaus Živanović www.muzejzivanovic.com
Weinkeller Bajilo www.bajilo.net76.net
Weinkeller Benišek Veselinović www.podrumbenisek.com
Weinkeller Petrović www.karlovci.org.rs/vinarije.html
Weinkelleri Dulka www.dulka-vinarija.com
Weinkelleri Probus www.karlovci.org.rs/vinarije.html
Weinkelleri Vinum www.vinum-ns.co.rs/onama.htm
Weinkelleri Kiš www.vinarijakis.com
Weinkelleri Kosović www.vinarijakosovic.com
Weinkelleri Došen www.karlovci.org.rs/vinarije.html
Weinkelleri Kurjak www.karlovci.org.rs/vinarije.html
Weinkelleri Mrđanin www.karlovci.org.rs/vinarije.html
Weinkelleri Đurđić www.karlovci.org.rs/vinarije.html
Weinkelleri Veritas d.o.o. www.karlovci.org.rs/vinarije.html
Weinkelleri Aleks www.vinarija.aleks.izlog.org/
Patrijaršijska dobra d.o.o – Patriarchenweinkeller – Sremski Karlovci www.karlovci.org.rs/vinarije.html
Versuchsweingut (Lehrstuhl für Obst- und Weinbau, Hortikultur und Landschaftsarchitektur) – Sremski Karlovci www.karlovci.org.rs/vinarije.html

Irig, Slankamen i Kovilj

Weinothek Fruškogorje – Krušedol
Weinhaus Kovačević – Irig www.vinarijakovacevic.co.rs
Weinkellerei Mačkov podrum- Irig www.mackovpodrum.co.rs
Weinkellerei Deurić – Mala Remeta www.atos-fructum.com/vinarija-deuric.html
Weinatelier Šapat – Novi Slankamen (uz prethodnu najavu) www.sapat.rs
Weinkellerei Acumincum – Stari Slankamen
Weinkellerei Do kraja sveta – Kovilj www.dokrajasveta.com/podrum/podrum.html

Šid, Erdevik i Neštin

Weinkellerei Molovin – Šid www.vinarijamolovin.co.rs
Weinkellerei Brestovački – Erdevik www.vinarijabrestovacki.com
Weinkellerei Trivanović – Erdevik www.vinarijatrivanovic.rs
Weinkellerei Vinat – Erdevik www.tourismsid.rs
Landwirtschaftliches Gut und Weinkellerei “Kube” Moharač – Erdevik
Weinkellerei Gaston – Neštin

Die Angaben und Informationen unterliegen Änderungen. Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für eventuelle Änderungen der in dieser Broschüre genannten Informationen und Dienstleistungen. www.novisad.travel

Zusätzliche Informationen über die Angebote der Städte und Siedlungen auf dem Gebiet der Fruška gora erhalten Sie unter:

Touristische Organisation der Stadt Novi Sad (Novi Sad, Petrovaradin, Sremska Kamenica, Bukovac, Ledinci, Budisava, Kovilj, Futog, Veternik, Begeč, Kisač, Rumenka, Stepanovićevo, Kać, Čenej, Pejićevi salaši)

Touristische Organisation der Gemeinde Irig (Irig, Vrdnik, Jazak, Neradin, Rivica, Mala Remeta, Krušedol, Prnjavor, Krušedol Selo, Velika Remeta, Šatrinci, Dobrodol) : www.turorgirig.org.rs

Touristische Organisation der Gemeinde Beočin (Beočin, Rakovac, Beočin Grad, Brazilija, Čerević, Banoštor, Sviloš, Grabovo, Susek, Lug) : www.beocin.rs/sr

Touristische Organisation der Gemeinde Sremski Karlovci (Sremski Karlovci, Stražilovo): www.karlovci.org.rs

Touristische Organisation der Gemeinde Inđija (Inđija, Beška, Čortanovci, Jarkovci, Krčedin, Ljukovo, Maradik, Novi Karlovci, Novi Slankamen, Slankamenački Vinogradi, Stari Slankamen)  www.indjija-tourism.com

 

Touristische Organisation der Gemeinde Šid (Šid, Adaševci, Batrovci, Bačinci, Berkasovo, Bingula, Bikić Do, Vašica, Višnjićevo, Gibarac, Ilinci, Erdevik, Jamena, Kukujevci, Ljuba, Morović, Molovin, Privina Glava, Sot)  www.tourismsid.rs

Touristische Organisation der Gemeinde Bačka Palanka (Neštin, Bačka Palanka, Čelarevo) www.toobap.rs

Touristische Organisation der Gemeinde Ruma (Mali Radinci, Voganj, Pavlovci, Stejanovci) www.rumatourism.com

Touristische Organisation der Stadt Sremska Mitrovica (Veliki Radinci, Bešenovo, Bešenovački Prnjavor, Grgurevci, Divoš, Ležimir, Manđelos, Stara Bingula, Čalma, Šuljam, Šišatovac) www.tosmomi.rs